Der Grund

27 August 2014 by

Zur » Startseite
_____

Start-Zitate_01

* * *

Jeder soll glauben, wozu er lustig ist.

~ ~

Sobald Menschen anfangen,
ihre außerhalb rationaler Erkenntnis befindlichen Glaubenssätze
absolut zu setzen und auch noch mit Strafnormen zu versehen,
wird es gefährlich.

_________________________//_________________________

Advertisements

Ungeklärtes Verhältnis zur Gewalt ?

2 August 2014 by

Zur » Startseite
_____

Bisweilen wird gesagt, der Islam habe ein „ungeklärtes Verhältnis zur Gewalt“.

Nun ist es allerdings so, dass in sehr vielen Koranversen zu Gewalttätigkeiten aufgerufen wird – und zwar nicht narrativ (erzählend), sondern imperativ (unmissverständlich fordernd) -, und dass sowohl die grundlegende Schrift aller Islame, der Koran, wie auch islamische Gesetze – auch in der Tradition des Islam-Begründers Mohammed – diese Gewalt legitimieren.

Gewalt und Gewalttätigkeiten sind manifestierende und bestimmende, integrale Bestandteile des Islams.

Damit ist das Verhältnis des Islams zur Gewalt geklärt:
Islam ohne Gewalt wäre – ganz bildlich – wie ein Luftballon ohne Luft.

luftballon_leer_rgb

Allenfalls stellt sich die Frage, ob es gerechtfertigt sein kann, jene Koranverse und islamischen Gesetze, in denen zu Gewalttätigkeitenluftballon_voll_rgb aufgerufen bzw. Gewalttätigkeit gefordert oder Gewalt legitimiert wird, heutzutage für unislamisch zu erklären.

°:°

Ungeklärtes-Verhältnis-zur-Gewalt_b01

Eckhardt Kiwitt
Pfalzgrafstr. 5
D-85356 FREISING
QS72@gmx.net

IP-Banner

Liebe zum …

30 Juli 2014 by

Zur » Startseite
_____

Die Liebe, die so mancher Gläubige für seinen „Propheten“ oder für seinen Gott empfindet, gleicht der Liebe, die ein Kind für einen gewalttätigen, psychopathischen Vater empfindet.

Begleitet ist sie von Furcht und Angst, von Hilflosigkeit und Ohnmacht.

°:°

_________________________//_________________________

Home

31 Mai 2014 by

Zur » Startseite
_____

Jeder soll glauben, wozu er lustig ist.
— Robert Misik: „Gott behüte!“ —

Jedoch:

Sobald Menschen anfangen, ihre außerhalb rationaler Erkenntnis befindlichen Glaubenssätze absolut zu setzen und auch noch mit Strafnormen zu versehen, wird es gefährlich.
— Autorin unbekannt —

~ ~ ~

::

eki11

Eckhardt Kiwitt
Pfalzgrafstr. 5
D-85356 FREISING
QS72@gmx.net

» FAZ / Leserforum
» Die Welt / Disqus
» SZ / Suedcafe
» Der Spiegel
» Die Zeit
» Die Zeit

 

.
.
.
.
.
.

 

.
.
.
.
.
.

~~~~~~~~~~~~~~~

::

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

::

IP-Banner