Religion und Zynismus, Tradition und Tabu

Fatwa von al-Azhar: «Im Namen des barmherzigen und gnädigen Gottes» Die islamrechtliche Todesstrafe bei Apostasie, hier erstmals thematisiert in dem Aufsatz Das Islam-Prinzip aus dem Jahr 2006, ist für manche ein Tabuthema, über das sie nicht reden, ja das sie einfach ausblenden, totschweigen; für andere mag sie zwar unangenehm sein, doch immerhin sprechen oder schreiben … Religion und Zynismus, Tradition und Tabu weiterlesen

Advertisements

Nicht richtig geglaubt — da wie dort

Rebloggt und erweitert ... Am 24. November 2017 kam es in Ägypten, im Norden des Sinai, zu einem Massaker, bei dem laut Medienberichten mehr als 300 Menschen ermordet wurden. Ein paar Leute hatten geglaubt, dass andere nicht richtig glauben, und fühlten sich berufen, sie deshalb zu ermorden. Absurd ! Ebenso absurd erscheint uns die Reaktion … Nicht richtig geglaubt — da wie dort weiterlesen

Schattenseiten

In einem Kommentar schreibt Tomas Avenarius am 26. August 2017 in der Süddeutschen Zeitung über die Schattenseiten des Glaubens u.a.: [...] Der Glaube, welcher auch immer, gibt Menschen Wertvorstellungen an die Hand. Er vermittelt Halt und Geborgenheit, wenn das Leben einen Menschen zu stark schüttelt. Eine allzu sichtbare Präsenz des Religiösen hat in modernen Gesellschaften … Schattenseiten weiterlesen

Ramadan — Zeit der Heuchelei ?

_____ Religiöse Werte _____ In vielen Religionen gibt es eine Fastenzeit, die der Besinnung auf religiöse Werte dienen soll. Allerdings sind wir Menschen nicht immer ganz perfekt, und so kann es vorkommen, dass Religionen manchmal ein wenig -- menschlich, allzu menschlich -- zweckentfremdet werden und von Heuchelei zu reden nicht ganz abwegig erscheint. Wir Menschen … Ramadan — Zeit der Heuchelei ? weiterlesen

Wertschätzung, Unschuldsvermutung und Gerücht

Wenn man andere von etwas überzeugen will oder Wie Kritik in eine Art Hexenjagd münden kann ... ~ ~ ~ Eigene Wertschätzung Die Werte und Vorzüge eines freiheitlichen, demokratischen Rechtsstaats jemandem näherzubringen gelingt wahrscheinlich am ehesten, indem man diese Werte vorlebt, sie erklärt und erläutert. Diese Werte braucht man dabei weder infrage zu stellen noch … Wertschätzung, Unschuldsvermutung und Gerücht weiterlesen

Interpretationsmöglichkeiten! — oder ein wenig Augenwischerei?

_____ "Sehen Sie, das ist Islam." _____ Ein paar einleitende kurze Worte zum Begriff "Interpretation": In dem Bild oben eine Gruppe Augen zu sehen, die einen anschauen oder anstarren, mag einer Sehgewohnheit, einer Täuschung oder einer Wunschvorstellung entsprechen, eine Interpretation ist es nicht, denn eine Auslegung, Übersetzung oder Erklärung seitens des Betrachters im Sinne des … Interpretationsmöglichkeiten! — oder ein wenig Augenwischerei? weiterlesen

Bevormundet

Bevormundung gehört vermutlich in den meisten Religionen zum Standardrepertoire der Machtausübung und des Machterhalts. Immanuel Kant hat dies in seiner "Aufklärung" in einem wohl weniger beachteten Satz zum Ausdruck gebracht: Daß der bei weitem größte Teil der Menschen [...] den Schritt zur Mündigkeit, außer dem daß er beschwerlich ist, auch für sehr gefährlich halte, dafür … Bevormundet weiterlesen