Meinungsaustausch — eine Gegenüberstellung

„Wissen Sie was Sie sind ... !! ??“ Nein, nicht Sie, liebe Leser. Mit den zitierten Worten eröffnete ein anonymer Anrufer gegen Ende der 1980er Jahre ein kurzes Telefongespräch. Es war die Zeit der guten alten Leserbriefe (incl. Leserbrief-Redaktion) und der gelben Telefonbücher (White Pages mit gelbem Cover). Ein Wochenmagazin hatte einen meiner Leserbriefe an … Meinungsaustausch — eine Gegenüberstellung weiterlesen

Auf schwachem Fundament

Nachdenken im Islam Im Oktober 2014 veröffentlichte das "Magazin für politische Kultur", Cicero, unter der Überschrift „Kein Islam ohne Islamismus“ ein Streitgespräch, das die Islamwissenschaftlerin und Religionspädagogin Lamya Kaddor und der Islamkritiker Hamed Abdel-Samad zum Thema "Ist der Islam friedlich oder stiftet er zur Gewalt an?" geführt hatten. An der Aktualität der getroffenen Aussagen hat … Auf schwachem Fundament weiterlesen

Herkunft, Abstammung, Religionszugehörigkeit und Fehlverhalten

Es ist in der Geschichte keine Seltenheit, dass Menschen allein wegen ihrer Herkunft, ihrer Abstammung oder ihrer Religionszugehörigkeit bzw. wegen ihrer Weltanschauung, manchmal auch wegen körperlicher Merkmale kritisiert, ausgegrenzt oder gar angegriffen werden. Dazu ist es gar nicht notwendig, dass sie ein Fehlverhalten an den Tag gelegt hätten -- Herkunft, Abstammung, Religionszugehörigkeit oder Weltanschauung, oder … Herkunft, Abstammung, Religionszugehörigkeit und Fehlverhalten weiterlesen

„Göttlich“ — ungültig

Anmerkungen zu einem Interview [mit einem Religionsgelehrten] *** 1.:_Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit in Religionen 2.:_Menschliche Gesetze und göttliche Moral 3.:_Einschränkungen religiösen Lebens *** «Gott ist todt» meinte, unterschiedlich gedeutet, einst der Philologe und Philosoph Friedrich Nietzsche in seiner „Fröhlichen Wissenschaft“. «Nur ein bißchen» könnte man entgegnen, oder «Nein, es hat ihn nie gegeben». Als Idee in den … „Göttlich“ — ungültig weiterlesen

Von Offenbarungsanlässen und Hinzudichtungen

Zitiert man aus dem Koran, so wird, bei aller berechtigten oder unberechtigten Kritik am Islam bzw. an dessen grundlegender Schrift und an seinem Erfinder, während Diskussionen sowie in Zeitungsartikeln bisweilen darauf hingewiesen, dass der jeweilige historische Zusammenhang, aus dem heraus ein einzelner Koran-Vers erlassen oder "herabgesandt" worden ist, beachtet und berücksichtigt werden müsse. Das klingt … Von Offenbarungsanlässen und Hinzudichtungen weiterlesen

Gibt es überhaupt einen Islam ?

Ob es "den Islam" gibt, oder eine größere Anzahl Islame, deren Menge sowie jeweilige Eigenschaften und Unterscheidungsmerkmale sich bestimmen ließen, ist umstritten. Nach der Widerlegung der These, dass es "den Islam" nicht geben würde (siehe den Beitrag «Den Islam» gibt es nicht ?), könnte man die Frage stellen, ob es überhaupt irgendeinen Islam gibt. Die … Gibt es überhaupt einen Islam ? weiterlesen

«Den Islam» gibt es nicht ?

In Zeitungsartikeln, Leserkommentaren, während Diskussionen usw. lese und höre ich immer mal wieder die These, dass es "den Islam" nicht gibt. Dies scheint vordergründig zu stimmen -- denn es gibt selbstverständlich mehrere Lesarten der Schrift, auf denen "der Islam" basiert, also des Korans, aber auch der Überlieferungen des Islam-Erfinders und Propheten Mohammed, und somit vermeintlich … «Den Islam» gibt es nicht ? weiterlesen

Umkehrschluss

Wenn es -- bezogen auf die jeweilige Religion oder sonstige Ideologie, nicht auf die Menschen -- islamfeindlich (anti-islamisch), judentumsfeindlich (anti-jüdisch), christentumsfeindlich (anti-christlich), was-auch-immer-feindlich (anti-[...]) wäre, Menschenrechtsverletzungen und Despotismus sowie anderes Unrecht zu kritisieren: . Was bedeutete dies dann im Umkehrschluss ? . . . . Eckhardt Kiwitt Pfalzgrafstr. 5 D-85356 FREISING QS72@gmx.net Alle Beiträge dieser … Umkehrschluss weiterlesen

Religionsfreiheit ist kein Freibrief

Die in unserer Verfassung, dem Grundgesetz, garantierte Religionsfreiheit ist kein Freibrief für Menschenrechtsverletzungen oder für Gesetzesverstöße, und auch kein Freibrief für Machtmissbrauch -- auch wenn manch einer dies vielleicht glaubt oder sogar darauf beharrt. Eckhardt Kiwitt Pfalzgrafstr. 5 D-85356 FREISING QS72@gmx.net Alle Beiträge dieser Website finden Sie gesammelt als PDF in der Textsammlung im Download-Bereich. … Religionsfreiheit ist kein Freibrief weiterlesen